ROSENTORTE AUS MÜRBETEIG OHNE BUTTER

Eingefügt Rosa Rizzo


Zutaten für eine Kuchenform von 20 cm Durchmesser

220 g Naturmehl-Backmischung für Mürbeteig und Kekse von MULINO MARELLO

1 Ei (Gewicht ca. 60g)

48g Eiklar

50 g Reis- oder Maisöl

30 g Kokoszucker

10 g Kakaopulver (dunkel)

70-80 g Wasser

5g Flohsamenschalen

½ Teelöffel Backpulver

Natürliches Vanille-Aroma


Für die Füllung:

Aprikosenkompott (oder -marmelade?)

Vegane Nuss-Nougatcreme


ZUBEREITUNG

Bereiten Sie den glutenfreien Mürbeteig vor, indem Sie die Backmischung von MULINO MARELLO in eine Schüssel geben und die gemahlenen Flohsamenschalen hinzugeben. Sorgfältig verrühren. In einer anderen Schüssel wird das Ei und das Eiklar mit Zucker verquirlt und mit dem Mehl verknetet. Das Öl, das Vanillearoma , das Backpulver und die halbe Wassermenge ebenfalls hinzufügen. Falls notwendig, fügen sie noch etwas Wasser aus der Gesamtmenge hinzu und kneten Sie die Mischung so lange, bis ein weicher Teig entsteht.

Teilen Sie nun den Teig in 2 gleich große Teile. Zu einem Teil das dunkle Kakaopulver hinzufügen und, falls nötig, auch noch etwas Wasser.

Da es sich um einen Ölteig handelt, ist keine Ruhezeit im Kühlschrank erforderlich.

Rollen Sie zunächst die helle Teighälfte aus und stechen Sie mit einer Teigform von 9 cm Durchmesser oder einer kleinen Tasse 3 gleich große Kreise aus. Legen Sie diese übereinander und lassen nur die äußeren Ränder etwas überlappen. Drücken Sie sie mit den Fingerkuppen zusammen, damit sie zusammenhalten. Verteilen Sie nun die Nuss-Nougatcrème darauf (wobei nur die äußeren Ränder frei bleiben sollen) und rollen Sie sie zu einer Rose zusammen. Diese in der Mitte teilen und erneut zu einer Rose formen. Fahren Sie nun in derselben Weise fort, bis beide Teighälften aufgebraucht sind (den dunklen Teig habe ich mit dem Aprikosenkompott gefüllt).

Verteilen Sie nun die hellen und dunklen Röschen abwechselnd auf der Kuchenform und zwar so dicht nebeneinander wie möglich, um Zwischenräume zu vermeiden.


Die Rosentorte im vorgeheizten Backofen 15 Minuten bei 180 Grad backen.

(Auskühlen lassen und) auf einer Kuchenplatte servieren.


Rezept in Zusammenarbeit mit Letiz von 'Ohne' ist gut https://www.senzaebuono.it/

Instagram @senzaebuono https://www.instagram.com/senzaebuono/

Facebook ohne Gutes. https://www.facebook.com/senzaebuono

"Pinterest Ohne" ist gut. https://www.pinterest.it/senzaebuono/_created/


KAUFE JETZT



0 Bemerkungen

Hinterlasse einen Kommentar

Die Anmerkungen müssen genehmigt werden, bevor sie veröffentlicht werden